1. EXXETA
  2. /
  3. Aktuelles

Erste WID-Fachfunktionen bereits produktiv

 

News von

Bereits Ende April gingen die ersten Bausteine bei zwei unserer Kunden produktiv. Neben den neuen technischen Modulen MTS Client und ATLAS Business Process Management sind auch die fachlichen Funktionen der untertätigen Kapazitätsvermarktung produktiv gesetzt worden. Dazu zählten u.a. auch Prozessanpassungen zu den internen Bestellprozessen und Funktionen der unteren Renominierungsgrenze.

ATLAS Platform - Die neue technische Architektur unserer Lösungen

Die architektonische Neuausrichtung der technologischen Basis unserer Softwarelösungen wird zukünftig unter dem Namen ATLAS Platform (englisch) gekennzeichnet. Mit der ATLAS Platform investieren wir in einen stufenweisen technischen Umbau basierend auf neuen Technologien, um für die steigenden Marktanforderungen und komplexen Prozesse für die nächsten Jahre gerüstet zu sein. Grundlage verschiedener Architekturentscheidungen stellten Erfahrungswerte aus den Kundenprojekten, ermittelte Anforderungen einer durchgeführten Kundenbefragung sowie Technologieanalysen dar. Nach der ersten technischen Lastenheftphase erfolgte die Feinkonzeption und die prototypische Umsetzung der Architekturentwürfe der zukünftigen MTS-Architektur. Die technischen Konzepte wurden im Anschluss an den fachlichen WID-Prozessen ausgerichtet und nachjustiert. Als Ergebnis ist nun unter Verwendung von modernen Standardtechnologien auf Basis der ATLAS Platform Folgendes möglich:

  • Geschäftsprozesse durchgehend im Blick haben
  • Ein zentraler Einstiegspunkt für alle MTS-Lösungen
  • Alle neu erstellten fachlichen und technischen Systeme parallelisierbar und skalierbar aufstellen
  • Schnittstellen reduzieren
  • Verarbeitungsleistung und Performance nach Bedarf skalieren

Die folgenden zwei Module der ATLAS Platform sind nur der Anfang einer Reihe von weiteren bedeutenden technischen Neuerungen, welche kurz- und mittelfristig in unseren Lösungen Einzug halten werden.

MTS Client - Zentrale Sicht auf Prozesse in einer Oberfläche

Mit Umsetzung der WID-Funktionalität für Transportnetzbetreiber wachsen die Fachprozesse weiter ineinander. Dies spiegelt sich auch in der Etablierung des MTS Client als zentrale Monitoring-Sicht wider, welcher bei einigen TSO-Kunden bereits im März/April 2015 als Vollversion ausgeliefert wurde. Die neue Oberfläche bedeutete für die Fachbereiche insb. für das Dispatching der Abwicklung eine grosse Veränderung in Bezug auf vertraute Benutzerführung und benötigte Shortcuts, welche gemeinsam mit unseren Anwendern diskutiert und ergänzt wurden. Die neue Architektur ermöglichte mit ihrem umfangreichen Baukasten zur Benutzeroberflächengestaltung eine zügige Ergänzung der noch benötigten Funktionen. Im Ergebnis dessen stieg die Nutzerakzeptanz und damit die Voraussetzung für die Produktivnahme.

ATLAS Business Process Management - Alles im Griff mit der neuen Prozesssteuerung

Mit der neuen Prozesssteuerung auf Basis der Standardkomponente Activity™ und dem BPMN-Standard wurden die bis dahin unter der Haube liegenden Abwicklungsprozesse grafisch aufbereitet und dem Anwender zur Prozessstatusermittlung zur Verfügung gestellt. Die enge Verzahnung von fachlicher und technischer Modellierung erlaubt den Anwendern, ihre Prozesse transparent, nachvollziehbar und steuerbar über alle MTS-Systeme abzubilden. Die Interaktion ist direkt in der grafischen Benutzeroberfläche möglich. Die neue Transparenz in den Prozessen bietet für die Anpassung und Optimierung der Prozesse beste Vorrausetzungen bei zukünftigen Anforderungen. Die Umsetzung kann damit effizienter und schneller als bisher erfolgen.

X