1. EXXETA
  2. /
  3. Aktuelles

Vortrag zum VKU-Seminar REMIT

 

News von

Zu beachten sind hierbei die Details der Meldeverpflichtungen aus der im Dezember 2014 veröffentlichten REMIT-Durchführungsrechtsakte sowie der ergänzenden Verordnung durch das Markttransparenzstellen-Gesetz (MTS-G).

Katja Shaisi, Beraterin Energiewirtschaft bei ECG, erläuterte in einem praxisnahen Vortrag, wie Unternehmen ihre IT auf die Ansprüche der REMIT anpassen müssen und welche Herausforderungen es dabei zu meistern gibt.

  • REMIT-Anforderungen: Anpassung der internen Prozesse und IT-Systeme
    Im ersten Vortragsteil wurden die REMIT-Anforderungen vorgestellt und was daraus resultierend überprüft sowie intern angepasst werden muss. Marktteilnehmer erhielten z.B. Hinweise zu folgenden Fragen: Welche Regularien treffen Ihr Unternehmen? Welche Daten muss Ihr Unternehmen melden? Welche Anpassungen des Vertragsmanagements kommen auf Sie zu? Welche Daten sind in Ihrer IT-Landschaft bereits vorhanden bzw. welche Quellsysteme müssen Sie über Schnittstellen anbinden?

  • IT-Umsetzung und Integration vorhandener Systeme: Regulierungskonforme und systemseitige Lösung
    Der zweite Teil des Vortrages befasste sich mit konkreten Hinweisen für die IT-technische Umsetzung der zu meldenden Daten. Hierfür müssen jegliche Kommunikationswege zu allen betroffenen Behörden und Plattformen einbezogen sowie die Daten-, Format- und Berichterstellung standardisiert werden. Es wurde dargestellt, warum eine systemseitige Lösung, welche auch die Überwachung der Meldeprozesse sowie eine revisionssichere Datenarchivierung enthält, unerlässlich ist.

Ein zweiter Vortrag im Rahmen der VKU-Akademie zum Thema "Die IT-Infrastruktur auf REMIT vorbereiten - Was müssen Marktteilnehmer tun?" findet am 19.08.2015 in Dortmund statt.

Mehr Informationen zum VKU-Seminar sowie den Anmeldebogen finden Sie auf der Seite des Veranstalters.

X