1. EXXETA
  2. /
  3. Aktuelles

Wie das OWASP AppSensor Projekt für mehr Sicherheit bei Webanwendungen sorgt

Sicherheit in Webanwendungen ist eines der Top-Themen im IT-Security-Umfeld, ist doch die Webanwendung an vorderster Front die Schnittstelle ins Internet. Die OWASP Top-10, die zehn gefährlichsten Schwachstellen in Webapplikationen, beinhalten eine Schwachstelle, die genau genommen gar keine ist. Durch das "Unzureichende Logging und Monitoring" werden Kompromittierungen teilweise gar nicht oder viel zu spät erkannt. Es dauert im Durchschnitt bis zu sieben Monate, bis ein Hacker-Angriff erkannt wird. Abhilfe verschaffen können in Applikation eingebaute Sensoren, die Angreifer schon beim ersten Versuch identifizieren und selbst Schutzmassnahmen einleiten. Unser IT-Security-Experte Javan beschreibt auf medium.com, wie das OWASP AppSensor Projekt für mehr Sicherheit sorgt.

Hier geht's zum Artikel

 

X