1. EXXETA
  2. /
  3. Referenzen
  4. /
  5. Ver­ein­heit­li­chung der Ban­king Sys­te­me

VEREINHEITLICHUNG DER BANKING SYSTEME

Die Vereinheitlichung seiner Banking Systeme stellte für unseren Kunden ein Grossprojekt dar. Ein einheitliches Requirements Engineering auf Programmebene soll ein einheitliches Vorgehen gewährleisten. 

Her­aus­for­de­rung

Zur eu­ro­pa­wei­ten Ver­ein­heit­li­chung sei­ner Ban­king Sys­te­me star­te­te un­ser Kun­de ein Pro­gramm mit sie­ben ei­gen­stän­di­gen Grosspro­jek­ten und ins­ge­samt ca. 350 Ent­wick­lern. Auf­grund der ho­hen Kom­ple­xi­tät ist die Steue­rung und Nach­voll­zieh­bar­keit der An­for­de­run­gen nur durch ei­nen strin­gen­ten An­for­de­rungs­pro­zess zu ge­währ­leis­ten. Um, über­grei­fend über alle Pro­jek­te, ein ein­heit­li­ches Vor­ge­hen zu er­hal­ten wird ein ein­heit­li­ches Re­qui­re­ments En­gi­nee­rings (RE) auf Pro­gram­me­be­ne ein­ge­führt. Da­bei wur­de EXXETA mit der Er­ar­bei­tung und Ab­stim­mung ei­nes an die Be­dürf­nis­se des Kun­den an­ge­pass­ten Re­qui­re­ments-En­gi­nee­ring-Pro­zes­ses so­wie der Kon­zep­ti­on und Durch­füh­rung ei­ner RE Ba­sics- und Ad­van­ced-Schu­lung be­auf­tragt. Ziel war es, alle Mit­ar­bei­ter zur kor­rek­ten und ein­heit­li­chen Er­mitt­lung, Do­ku­men­ta­ti­on und Va­li­die­rung so­wie dem Ma­nage­ment von An­for­de­run­gen zu be­fä­hi­gen.

Lö­sung/ Vor­ge­hens­wei­se

Der EXXETA Be­ra­tungs­ein­satz be­gann mit der Ana­ly­se des be­ste­hen­den RE-Pro­zes­ses und dar­in ent­hal­te­ner Schwach­stel­len. Aus­ge­hend von die­ser Ana­ly­se ent­wi­ckel­ten die EXXETA RE-Ex­per­ten, in en­ger Ab­stim­mung mit dem Kun­den, ei­nen op­ti­mier­ten, auf dem IREB-Stan­dard ba­sie­ren­den Re­qui­re­ments-En­gi­nee­ring-Pro­zess. Die­ser wur­de an­schlie­ssend pro­jekt­be­glei­tend durch er­fah­re­ne Coa­ches von EXXETA ein­ge­führt.

Zur nach­hal­ti­gen Eta­blie­rung des An­for­de­rungs­pro­zes­ses über­nahm EXXETA zu­dem die Kon­zep­ti­on ei­ner Schu­lungs­rei­he an­ge­passt an den op­ti­mier­ten An­for­de­rungs­pro­zess des Kun­den.

Die RE Ba­sics Schu­lung rich­tet sich an Mit­ar­bei­ter des Fach­be­reichs und gibt ei­nen ge­ne­rel­len Über­blick über die Tä­tig­keits­fel­der im RE wäh­rend die Ad­van­ced Schu­lung die me­tho­di­sche Wei­ter­bil­dung der Re­qui­re­ments En­gi­neers zum Ziel hat. Das EXXETA RE-Team führ­te Mit­ar­bei­ter­schu­lun­gen von mehr als 100 Per­so­nen in Grup­pen von bis zu 12 Schu­lungs­teil­neh­mern durch. Das Schu­lungs­kon­zept um­fasst so­wohl die Ver­mitt­lung der RE-Theo­rie als auch eine Viel­zahl un­ter­neh­mens­na­her Pra­xis­übun­gen und Dis­kus­sio­nen kon­kre­ter Pra­xis­si­tua­tio­nen der Teil­neh­mer. Je­der Schu­lungs­teil­neh­mer er­hält ein RE-fres­her Hand­buch, das ihn im Ar­beits- und Pro­jek­tall­tag un­ter­stützt, An­for­de­run­gen kor­rekt zu er­mit­teln, zu do­ku­men­tie­ren, zu va­li­die­ren und zu ma­na­gen.

Kun­den­nut­zen

Der op­ti­mier­te RE Pro­zess führ­te in Kom­bi­na­ti­on mit der Schu­lung der Mit­ar­bei­ter zu ei­ner Ef­fi­zi­enz­stei­ge­rung in der Pro­jekt­durch­füh­rung, da ein pro­jekt­über­grei­fend ein­heit­li­ches Vor­ge­hens­mo­dell für das An­for­de­rungs­ma­nage­ment eta­bliert wer­den konn­te. Gleich­zei­tig er­gab sich eine Kos­ten­er­spar­nis, da durch eine fort­an struk­tu­rier­te und nach­voll­zieh­ba­re Do­ku­men­ta­ti­on der An­for­de­run­gen so­wie eine voll­stän­di­ge­re und ge­naue­re Be­schrei­bung der Sys­tem­funk­tio­na­li­tät  Miss­ver­ständ­nis­se zwi­schen Fach­be­reich und IT ver­mie­den wer­den konn­ten.
Ins­ge­samt wur­de eine deut­li­che Ver­bes­se­rung der Pro­zess­durch­gän­gig­keit ent­lang der kom­plet­ten Pro­zess­ket­te von der An­for­de­rungs­er­he­bung bis hin zum Test er­zielt.

EXXETA Wert­bei­trag

  • Umfangreiche praktische Erfahrung im Einsatz von Requirements Engineering und der Optimierung von Requirements-Engineering-Prozessen
  • Einsatz von erfahrenen, IREB- und Scrum-zertifizierten Trainern 
  • Customization der bestehenden RE-Standards für den Kunden
  • Verbindung hervorragender Methodenkenntnisse im Requirements Engineering und Agilen Entwicklungsvorgehen mit individuellen Bedürfnissen und Gegebenheiten des Kunden
  • Wir können sowohl agile Vorgehensweisen als auch klassische Modelle wie Wasserfall mit unserer RE-Methodik unterstützen
  • Kenntnisse der Systemlandschaft und der Unternehmenskultur durch langjährige Zusammenarbeit mit dem Kunden
  • Kontinuierliche Weiterentwicklung der Schulung auf Basis von Teilnehmerfeedback

Sprechen Sie uns an

Martin Seyfarth

Director

+49 162 4373450

Mail Kontakt

WARUM EXXETA?

X