1. EXXETA
  2. /
  3. Aktuelles

EXXETA und GVS unterzeichnen Gründungsvertrag zu Tender365

Die EXXETA AG und die GasVersorgung Süddeutschland GmbH (GVS) haben den Gründungsvertrag zur Tender365 GmbH unterzeichnet. Die Plattform-Gesellschaft für den multilateralen Handel mit Gas und Strom basiert auf einem paritätischen Beteiligungsmodell. Am 20. August beginnt die Registrierungsphase. Der OTC-Marktplatz für Energieprodukte startet dann zum 3. September.

Durch die Bündelung der Stärken von EXXETA – wie professionelle IT-Strukturen und -Lösungen sowie umfassende Erfahrungen im Aufbau von Handelssystemen – und GVS – wie Kompetenz im Energiegeschäft, gefestigte Kundenbeziehungen und Zugang zu Produzenten und Importeuren – entsteht ein attraktiver Handelsplatz für Gas und Strom, von dem Stadtwerke, Energieversorger und die Industrie profitieren.

EXXETA Vorstand Dr. Peter Heine und GVS Geschäftsführer Dr. Michael Rimmler bekräftigen bei der Vertragsunterzeichnung, dass weitere Unternehmen aus der Energiewirtschaft zur Mitgestaltung der Plattform willkommen sind. Zum Zeitpunkt der Gründung der Tender365 GmbH haben bereits weitere Energieunternehmen – darunter die eins energie in sachsen – Interesse an einem Beitritt geäußert und die entsprechenden Beschlüsse gefasst. EXXETA und GVS entsenden mit Frank Sonne und Helmut Kusterer je einen Unternehmensvertreter in die Geschäftsführung der Tender365 GmbH.

Aus der Branche für die Branche

„Aus der Branche für die Branche“ ist der Leitgedanke von Tender365. Leistungsfähigkeit, Transparenz, Fairness und eine enge Kooperation stehen dabei im Vordergrund. Mit dem Start der Registrierungsphase und dem Go-live von Tender365.energy können Gas- und Stromprodukte am Markt ausgeschrieben oder angeboten werden. In der Startphase sind Standardhandelsprodukte, Fahrpläne bis hin zu flexiblen Produkten mit unterschiedlichen Preismodellen implementiert. Die Granularität ist mit 1 kW beliebig klein.

Freier Zugang – neutral – transparent – sicher

Tender365 garantiert freien Zugang für alle Marktteilnehmer, Neutralität, Datensicherheit, Transparenz und Aktualität. Auf der unabhängigen Plattform sind marktorientierte und innovative Energieversorgungsunternehmen sowie große Industrieunternehmen mit ihren Angeboten und Anfragen gleichberechtigt vertreten. Die Plattform steht für alle Marktteilnehmer offen.

Klassische Ausschreibung – agiles Bietverfahren – faire Preise

Auf Tender365 ist sowohl das klassische Ausschreibungsverfahren als auch ein agiles Bietverfahren möglich. Während ein Ausschreibungsverfahren durch eine Angebots- und Bindefrist gekennzeichnet ist, kann beim agilen Bietverfahren der Zuschlag erteilt werden, wenn der erste passende Preis auf dem Marktplatz gezeigt wird. Die Kosten gliedern sich drei Bestandteile: Basisfee, Inseratsfee und eine volumenbasierte Transaktionsgebühr je abgeschlossenem Deal.

Automatisierte Prozesse stehen im Vordergrund

Als digitaler Marktplatz bietet Tender365 standardisierte Schnittstellen an, um die Plattform in die hauseigenen Systemlandschaften, wie zum Beispiel ETRM- (Energy Trading and Risk Management-) oder PFM- (Portfoliomanagement-) Systeme zu integrieren. Die Dokumentation der API-Schnittstellen wird den teilnehmenden Unternehmen bei Bedarf kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Innovative Entwicklung

Die OTC-Plattform Tender365 entstand 2017 in einem modernen Prozess. Einer ersten Idee folgte ein Design Sprint mit mehreren Unternehmen aus der Branche. Produkte wurden agil mit kundigen Anbietern und Nutzern entwickelt. Schon damals stand der Leitgedanke im Vordergrund: Aus der Branche für die Branche.

X