1. EXXETA
  2. /
  3. Referenzen
  4. /
  5. Vereinheitlichung der Banking Systeme

VEREINHEITLICHUNG DER BANKING SYSTEME

Die Vereinheitlichung seiner Banking Systeme stellte für unseren Kunden ein Großprojekt dar. Ein einheitliches Requirements Engineering auf Programmebene soll ein einheitliches Vorgehen gewährleisten. 

Her­aus­for­de­rung

Zur eu­ro­pa­wei­ten Ver­ein­heit­li­chung sei­ner Ban­king Sys­te­me star­te­te un­ser Kun­de ein Pro­gramm mit sie­ben ei­gen­stän­di­gen Groß­pro­jek­ten und ins­ge­samt ca. 350 Ent­wick­lern. Auf­grund der ho­hen Kom­ple­xi­tät ist die Steue­rung und Nach­voll­zieh­bar­keit der An­for­de­run­gen nur durch ei­nen strin­gen­ten An­for­de­rungs­pro­zess zu ge­währ­leis­ten. Um, über­grei­fend über alle Pro­jek­te, ein ein­heit­li­ches Vor­ge­hen zu er­hal­ten wird ein ein­heit­li­ches Re­qui­re­ments En­gi­nee­rings (RE) auf Pro­gram­me­be­ne ein­ge­führt. Da­bei wur­de EXXETA mit der Er­ar­bei­tung und Ab­stim­mung ei­nes an die Be­dürf­nis­se des Kun­den an­ge­pass­ten Re­qui­re­ments-En­gi­nee­ring-Pro­zes­ses so­wie der Kon­zep­ti­on und Durch­füh­rung ei­ner RE Ba­sics- und Ad­van­ced-Schu­lung be­auf­tragt. Ziel war es, alle Mit­ar­bei­ter zur kor­rek­ten und ein­heit­li­chen Er­mitt­lung, Do­ku­men­ta­ti­on und Va­li­die­rung so­wie dem Ma­nage­ment von An­for­de­run­gen zu be­fä­hi­gen.

Lö­sung/ Vor­ge­hens­wei­se

Der EXXETA Be­ra­tungs­ein­satz be­gann mit der Ana­ly­se des be­ste­hen­den RE-Pro­zes­ses und dar­in ent­hal­te­ner Schwach­stel­len. Aus­ge­hend von die­ser Ana­ly­se ent­wi­ckel­ten die EXXETA RE-Ex­per­ten, in en­ger Ab­stim­mung mit dem Kun­den, ei­nen op­ti­mier­ten, auf dem IREB-Stan­dard ba­sie­ren­den Re­qui­re­ments-En­gi­nee­ring-Pro­zess. Die­ser wur­de an­schlie­ßend pro­jekt­be­glei­tend durch er­fah­re­ne Coa­ches von EXXETA ein­ge­führt.

Zur nach­hal­ti­gen Eta­blie­rung des An­for­de­rungs­pro­zes­ses über­nahm EXXETA zu­dem die Kon­zep­ti­on ei­ner Schu­lungs­rei­he an­ge­passt an den op­ti­mier­ten An­for­de­rungs­pro­zess des Kun­den.

Die RE Ba­sics Schu­lung rich­tet sich an Mit­ar­bei­ter des Fach­be­reichs und gibt ei­nen ge­ne­rel­len Über­blick über die Tä­tig­keits­fel­der im RE wäh­rend die Ad­van­ced Schu­lung die me­tho­di­sche Wei­ter­bil­dung der Re­qui­re­ments En­gi­neers zum Ziel hat. Das EXXETA RE-Team führ­te Mit­ar­bei­ter­schu­lun­gen von mehr als 100 Per­so­nen in Grup­pen von bis zu 12 Schu­lungs­teil­neh­mern durch. Das Schu­lungs­kon­zept um­fasst so­wohl die Ver­mitt­lung der RE-Theo­rie als auch eine Viel­zahl un­ter­neh­mens­na­her Pra­xis­übun­gen und Dis­kus­sio­nen kon­kre­ter Pra­xis­si­tua­tio­nen der Teil­neh­mer. Je­der Schu­lungs­teil­neh­mer er­hält ein RE-fres­her Hand­buch, das ihn im Ar­beits- und Pro­jek­tall­tag un­ter­stützt, An­for­de­run­gen kor­rekt zu er­mit­teln, zu do­ku­men­tie­ren, zu va­li­die­ren und zu ma­na­gen.

Kun­den­nut­zen

Der op­ti­mier­te RE Pro­zess führ­te in Kom­bi­na­ti­on mit der Schu­lung der Mit­ar­bei­ter zu ei­ner Ef­fi­zi­enz­stei­ge­rung in der Pro­jekt­durch­füh­rung, da ein pro­jekt­über­grei­fend ein­heit­li­ches Vor­ge­hens­mo­dell für das An­for­de­rungs­ma­nage­ment eta­bliert wer­den konn­te. Gleich­zei­tig er­gab sich eine Kos­ten­er­spar­nis, da durch eine fort­an struk­tu­rier­te und nach­voll­zieh­ba­re Do­ku­men­ta­ti­on der An­for­de­run­gen so­wie eine voll­stän­di­ge­re und ge­naue­re Be­schrei­bung der Sys­tem­funk­tio­na­li­tät  Miss­ver­ständ­nis­se zwi­schen Fach­be­reich und IT ver­mie­den wer­den konn­ten.
Ins­ge­samt wur­de eine deut­li­che Ver­bes­se­rung der Pro­zess­durch­gän­gig­keit ent­lang der kom­plet­ten Pro­zess­ket­te von der An­for­de­rungs­er­he­bung bis hin zum Test er­zielt.

EXXETA Wert­bei­trag

  • Umfangreiche praktische Erfahrung im Einsatz von Requirements Engineering und der Optimierung von Requirements-Engineering-Prozessen
  • Einsatz von erfahrenen, IREB- und Scrum-zertifizierten Trainern 
  • Customization der bestehenden RE-Standards für den Kunden
  • Verbindung hervorragender Methodenkenntnisse im Requirements Engineering und Agilen Entwicklungsvorgehen mit individuellen Bedürfnissen und Gegebenheiten des Kunden
  • Wir können sowohl agile Vorgehensweisen als auch klassische Modelle wie Wasserfall mit unserer RE-Methodik unterstützen
  • Kenntnisse der Systemlandschaft und der Unternehmenskultur durch langjährige Zusammenarbeit mit dem Kunden
  • Kontinuierliche Weiterentwicklung der Schulung auf Basis von Teilnehmerfeedback

Sprechen Sie uns an

Martin Seyfarth

Director

+49 162 437 34 50

Mail Kontakt

WARUM EXXETA?

X