UNSERE
REFERENZEN

WSS Online Plus Internet Frontend

Branche
Financial Services
EXXETA Leistungen
UI Integration

In einem engen Zeit- und Kostenrahmen eine Host-Applikation zu modernisieren, um den Kundenanforderungen von heute gerecht zu werden, war die zentrale Herausforderung der Deutsche Börse AG (DB-AG).
Unsere Kompetenz bei der Konzeption und dem Bau individueller Lösungen und der auf dem orchideo Framework unseres Implementierungspartners eXXcellent Solutions aufsetzende Lösungsansatz haben den Kunden von unserer Leistungsfähigkeit überzeugt. Das als Festpreis beauftragte Projekt wurde in Time, Cost, Quality und Scope abgeschlossen.

Fachlicher Rahmen

In WSS Online Plus werden Informationen zu Wertpapieren von unterschiedlichen Lieferorganisationen zusammengeführt und den Kunden der DB-AG für Recherchezwecke zur Verfügung gestellt. In der bisherigen webbasierten Lösung gab es für die Recherche eine große Menge an fest vordefinierten Suchmasken, Ergebnislisten und Detaildialogen.

Anforderungen an die neue Lösung

Die bestehende Anwendung bot wenig Konfigurationsmöglichkeiten. Änderungen führten häufig zu Implementierungsaufwänden. Es gab daher Bedarf für eine Lösung, mit der es möglich ist, das Datenmodell sehr einfach durch die Fachabteilung an Änderungen der gelieferten Daten anpassen zu können. Gleichzeitig sollten den Kunden der DB-AG spezialisierte Ansichten zur Verfügung gestellt
werden.
Zusätzlich waren Querschnittsfunktionen wie ein feingranulares Berechtigungssystem, ein Abrechnungssystem, der asynchrone Versand von Rechercheergebnissen per E-Mail sowie diverse weitere Mehrwertdienste erforderlich. Die neue Anwendung sollte ebenfalls als Web-Anwendung realisiert werden, jedoch als moderne AJAX Applikation mit einem zeitgemäßen
Design.

Ansatz und Vorteile der neuen Lösung

Um ein flexibles Datenmodell sowie dessen leichte Änderbarkeit durch die Fachabteilung umzusetzen, wurde ein modellbasierter Ansatz gewählt. Das Metamodell enthält alle Informationen für den Datenbankzugriff, die Navigation innerhalb der Daten, Regeln zur Visualisierung und vieles mehr. Alle Visualisierungsdialoge wurden so erstellt, dass sie auf die Informationen des Metamodells aufsetzen. Die Implementierung nutzungsspezifischer Logik wurde dadurch minimiert.
Basierend auf dem Metamodell wurde eine Designkomponente erstellt. Mit dieser sind Fachabteilung und Benutzer in der Lage, neue spezialisierte Sichten zu definieren. Diese können dem Problemgebiet des Anwenders angepasst werden.
Für den Anwender bedeutet dieses Vorgehen einen deutlich effektiveren Umgang mit den benötigten Daten. Dies schlägt sich auch auf die mengenbasierte Abrechnung der Daten nieder. Für die DB-AG bedeutet dies signifikant weniger Anpassungsaufwand, da Änderungen der gelieferten Datenstrukturen keine Änderung der Applikation mehr nach sich ziehen. Die meisten bisher absehbaren Anforderungen können von der Fachabteilung durch Konfiguration im Metamodell umgesetzt werden.

Herausforderungen

  • Hochlastsystem mit bis zu 2.500 Benutzern gleichzeitig
  • Heterogenes Technologieumfeld (Clients und Server) mit heterogenen Bestandsdaten
  • Ressourcengrenzen (Speicher, CPU) auf Serverseite vs. Desktop-Emulation auf Client-Seite

Eingesetzte Technologien

  • IBM WebSphere Application Server
  • IBM DB2
  • eXXcellent orchideo

Wie geht es weiter?

Eine Anforderung der Gruppe Deutsche Börse war, dass sie die neue Lösung unabhängig weiterentwickeln kann. Dies wurde einerseits durch die Verwendung des orchideo Frameworks erreicht, das auf gängigen Open-Source Standards basiert. Andererseits ist durch die Trennung von fachlichem Metamodell und technischer Implementierung eine weitgehende Anpassung des Systems ohne tiefe technische Kenntnisse möglich.

EXXETA Wertbeitrag

  • Hohe Kompetenz von EXXETA in der Konzeption und dem Bau von individuellen Web-Applikationen kombiniert mit dem orchideo Framework des EXXETA Implementierungspartners eXXcellent Solutions ermöglichte es, das Projekt auf Festpreisbasis innerhalb des vorgegebenen engen Zeit- und Kostenrahmens in Quality und Scope abzuschließen
  • Die Umsetzung auf Basis gängiger Open Source Standards ermöglichte dem Kunden eine unabhängige Weiterentwicklung der Lösung
     

Kundenstimme


„Host-Anwendungen können mit modernen Oberflächen zu überschaubaren Kosten zu neuem Leben erweckt werden. Die ingenieurmäßige Entwicklung strukturierter Lösungsmodelle (Metamodell Ansichten) ist ein entscheidender Mehrwert des Anbieters. Das Endergebnis ist schnell, zuverlässig und benutzerfreundlich.“

Fachverantwortlicher beim Kunden
 

Wir sind Ihr Value+ Partner

X