1. EXXETA
  2. /
  3. Technologien
  4. /

WEB & MOBILE APPS

Mobile Endgeräte wie Smartphones und Tablets haben längst das Notebook überholt. Immer mehr Anwender verwenden einfach ihr Handy für die Suche im Internet und auch für Mobile Commerce. Über spezielle Applikationen können Unternehmen Inhalte ganz einfach auf Smartphone, Tablet oder auch die Smartwatch bringen. Je nach Bedarf und Situation können Web Apps, Native Mobile Apps oder auch Hybride Apps die beste Lösung sein.

Die EXXETA Experten bieten ganzheitliche Beratung bei der Planung und Implementierung der für Ihr Unternehmen optimalen mobilen Lösung. Gemeinsam mit Ihnen entscheiden wir, welche Art einer mobilen App für Ihr Projekt und Ihre individuellen Bedürfnisse infrage kommt. Wir begleiten Sie von der Definition der mobilen Strategie über die methodische und innovationsgetriebene Beratung bis zur technischen Umsetzung. Unser auf die Realisierung mobiler Apps spezialisiertes Angebot umfasst Konzeption, User Experience, Design, Entwicklung, Betrieb und Mobile Device Management.

Web Apps

  • Applikationen, die im Browser ablaufen
  • Meistens über das Internet erreichbar
  • Single-Page-Apps: Eine HTML-Seite, in welcher der Inhalt dynamisch geladen wird
  • Reduzierung der Serverlast
  • Anwendungsarchitektur meist MVC

Mobile Apps

  • Responsive WebApps, die unterschiedlichste Geräte unterstützen
  • Native App-Entwicklung  
     
  • Mobile/Hybrid Apps auch z. B. mit Ionic Framework
            

Technologien im Einsatz

JavaScript Frameworks

  • Zur Frontend-Entwicklung unserer Web-Applikationen, beispielsweise AngularJS, React, Vue
  • Programmiersprache JavaScript für das Frontend, aber auch für Entwicklung im Backend (Node.js)
Tools
  • Einsatz von Task-Runnern bzw. Build-Tools zum automatisierten Erstellen von Frontend-Paketen u. a. mit Gulp oder Webpack
  • Erstellen neuer Projekte mit eigens definierten Generatoren auf Basis von Yeoman und den CLI-Tools der Frameworks
  • NoSQL-Datenbanken, die per JavaScript angesprochen werden können: HTML5 IndexedDB, Mongo DB, Couch DB
  • Frontend-Dependency-Management mit NPM und Yarn
    Styles / Markup
    • CSS3 als Basis in Kombination mit HTML5
    • Typescript zur Nutzung bekannter Sprachkonstrukte im Frontend
    • Einsatz von CSS-Erweiterungen wie sass oder less, um die Styles zu dynamisieren
    • Responsive Design mit Flexbox Layouts
    • Einsatz von bekannten Libraries wie Bootstrap und den entsprechenden Add-ons für die einzelnen UI-Frameworks (Bootstrap-UI)
    • Erstellen von eigenen Styleguides und Komponentenbibliotheken für die Schnittstelle zwischen Designern und Entwicklern
    Backend
    • Schnittstelle zum Frontend durch REST(ful) Interfaces im JSON oder XML Format
    • Leichtgewichtige Backend-Anwendungen, die hauptsächlich Datenhaltung oder externe Schnittstellen implementieren
    • Dabei Einsatz bekannter Tools und Standards: Java EE, JAX-RS, Jersey, Hibernate, Infinispan, Liquibase, JBoss etc.
    Code, Repository, Build
    • Code Versionsverwaltung mit GIT
    • Einhalten definierter Branchingmodelle wie z. B. git flow
    • Arbeiten mit Ticket- und Reviewsoftare we z. B. GitLab, Jira, Gerrit
    • Automatisierte Deployments mit Jenkins/Hudson
    • Automatisierte Tests mit Selenium
    • Backend Build + Dependencies mit Maven
    Open Source

    Wenn möglich und sinnvoll, setzen wir auf Open Source Software. Diese bietet vielfältige Vorteile:

    • Besserer Zugang zur Community
    • Möglichkeiten sich einzubringen durch z. B. Pull-Requests
    • Viele Informationen/Dokumentation zu sämtlichen Modulen im Netz verfügbar
    • Stetige Weiterentwicklung und Einbringen aktueller Themen am Puls der Zeit

    Sprechen Sie uns an

    Daniel Weisser

    Senior Director

    Mail Kontakt

    Java, Web und Mobile Blog

    Im neuen EXXETA Blog erfahren Sie regelmäßig Wissenswertes und Nützliches rund um Java, Web, Mobile und Co.

    Hier geht's zum Blog
    X