1. EXXETA
  2. /
  3. Referenzen
  4. /
  5. ESG-Reporting

ESG-REPORTING

Ein welt­weit füh­ren­der Ver­mö­gens­ver­wal­ter auf dem Weg zum Vor­rei­ter am Ka­pi­tal­markt

Für un­se­ren Kun­den, eine in­ter­na­tio­nal tä­ti­ge Ka­pi­tal­ver­wal­tungs­ge­sell­schaft (KVG), ha­ben wir un­ter Be­rück­sich­ti­gung sei­ner in­di­vi­du­el­len Be­dürf­nis­se und An­sprü­che ein in­di­vi­du­el­les ESG-Re­porting er­stellt und vom De­sign über die Im­ple­men­tie­rung bis hin zur Au­to­ma­ti­sie­rung um­ge­setzt. Im Fo­kus des Pro­jekts stand die Kos­ten­op­ti­mie­rung und die Sicht­bar­keit von ESG auf Port­fo­lio- und Kun­de­nebe­ne. Der Ein­stieg in das ESG-Re­porting hat un­se­rem Kun­den er­mög­licht, eine Vor­rei­ter­rol­le am Ka­pi­tal­markt ein­zu­neh­men. Durch das An­ge­bot nach­hal­ti­ger In­vest­ments für den End­kun­den kön­nen künf­tig viel­ver­spre­chen­de Ziel­grup­pen er­schlos­sen und Dank der Au­to­ma­ti­sie­rung des Re­portings zu­dem Kos­ten ge­spart wer­den.


Der Begriff des ESG-Investments wird häufig im Kontext von nachhaltigem Investment, sozial verantwortlichem Investieren oder Screening genannt und beschreibt nicht-finanzielle Faktoren, die im Entscheidungsprozess von Investitionen herangezogen werden. Hierbei können ökologische (environmental), soziale (social) und staatliche (governmental) Einflüsse wie bspw. Diversität oder der CO2-Fußabdruck einbezogen werden.


Die Investoren verändern sich. Sie sich auch?

Ak­tu­el­le de­mo­gra­phi­sche Ent­wick­lun­gen füh­ren zu ei­ner Pha­se der Ver­mö­gensum­ver­tei­lung. Ins­be­son­de­re Frau­en, Mill­en­ni­als der so­ge­nann­ten Ge­ne­ra­ti­on Y und ver­mö­gen­de Pri­vat­per­so­nen ge­win­nen als In­ves­to­ren­grup­pen an Be­deu­tung, wei­sen aber gleich­zei­tig ein voll­kom­men neu­es Ent­schei­dungs- und An­la­ge­ver­hal­ten auf, als es bis­her be­dient wird. Statt nur auf fi­nan­zi­el­le Fak­to­ren zu ach­ten, spie­len bei die­sen Grup­pen Nach­hal­tig­keits­kri­te­ri­en eine ge­wich­ti­ge Rol­le für die Ana­ly­se und Zu­sam­men­stel­lung ih­res Port­fo­li­os.

Das Potential von ESG erfolgreich nutzen

Nach der Auswahl passender ESG-Ratingfaktoren, des Datenumfangs sowie dem Abstimmen der Daten auf die Holdings, wurde eine ESG-Datenaggregation zur Berechnung eines ESG-Ratings durchgeführt. Aufbauend auf diesen Ratings, wurde ein speziell hierfür kundenindividuell entwickeltes Tool zur automatisierten Erstellung von ESG-Berichten eingesetzt. Die ESG-Berichte können im Anschluss an den Investor weitergegeben werden. Da für jeden Investor andere Faktoren eine Rolle spielen, wurde das Tool so aufgesetzt, dass eine leichte Anpassung auf die kundenindividuellen Bedürfnisse möglich ist.

EXXETAs Leistungen auf einen Blick: 

  • Design und Implementierung eines ESG-Reporting-Prozesses
  • Unterstützung bei der Entwicklung der Methodik zur ESG-Datenaggregation (Methodik, Schwellenwerte, Gewichtung) 
  • Entwicklung eines Tools zur automatischen Erstellung von ESG-Reports (Kombinationen aus Negative Screening, Untersuchung auf Schwellenwerte und Holistic View, Gesamtratingverteilung und Information Screening sowie Carbon Footprint) 
  • Entwicklung von kundenspezifischen Reports und Automatisierung der Reporterstellung
  • ESG-Reporting-Beratung von CRM, PM und Investment-Spezialisten in der Akquise und Beteiligung am „ESG-Reg-Change“-Strategieprojekt

Schritt für Schritt bestens vorbereitet

Mit der Einrichtung eines ESG-Reportings sind Sie in der Lage, neue Zielgruppen anzusprechen sowie sich auf den absehbaren Marktstandard, der mit der EU-Taxonomie und deren regulatorischen Anforderungen geschaffen wird, auszurichten.
Durch die grosse Flexibilität unserer Lösungen bieten wir Ihnen eine hohe Anpassungsfähigkeit und Erweiterbarkeit hinsichtlich weiterer ESG-Faktoren sowie den spezifischen Ansprüchen Ihrer Kunden. 
Die Automatisierung des Prozesses ermöglicht zudem ein kostenoptimiertes Reporting und das Einbinden kunden- und portfolioindividueller Exposure-Schwellenwerte.

Sprechen Sie uns an

WARUM EXXETA?

X