1. EXXETA
  2. /
  3. EXXETA Remote Working Hacks
  4. /
  5. Arbeiten von Zuhause

Arbeiten von Zuhause: Auf was solltet ihr achten?

    Im Schlafanzug zur Arbeit oder mal kurz vor die Tür gehen? Das sind unsere Dos und Don’ts, um in den nächsten Wochen auch von Zuhause aus effektiv zu arbeiten.

    1. Startet bewusst in den Arbeitstag. Und nicht im Schlafanzug mit der Zahnbürste im Mund und dem Smartphone am Ohr.

    2. Organisiert euren Tag, egal ob im Team, mit Remote Daily oder ohne.

    3. Legt Pausen ein: kurz, kurz, lang.

    4. Bewegt euch. Macht zum Beispiel einen Spaziergang vor der Arbeit, ähnlich eurem Weg zum Kunden oder ins Büro.

    5. Arbeitet nicht in Jogginghose oder Schlafanzug.

    6. Tauscht Denkansätze, Ideen oder Zwischenergebnisse direkt mit anderen aus und wartet nicht auf das nächste Remote Meeting. Das geht zum Beispiel bilateral am Telefon, in Form eines Ideen-Hacks im Teamchat oder über spontane Video Calls.

    7. Macht gemeinsame virtuelle Kaffeepausen oder Mittagspausen und achtet darauf, dass ihr den sozialen Kontakt zu anderen haltet.

    8. Zeigt den Kolleginnen und Kollegen euer Zuhause, etwa per Video-Rundgang, und teilt private Interessen (z. B. ein Bild von eurer Katze, die gerade neben euch liegt).

    9. Stimmt Arbeitszeiten mit eurem Team ab und seid dann auch erreichbar. Zeigt an, wenn ihr nicht erreichbar seid, weil ihr konzentriert arbeiten müsst, oder meldet euch ab (z. B. in Pausen).

    10. Und zu guter Letzt: Beendet den Arbeitstag aktiv.

    X